5. Geographie-Werkstatt

„The Grand Challenges“

in der Geographie

Datum: TBD
am Institut für Geographie und Regionalentwicklung der Universität Wien

Tagungsort: Universität Wien (Bild:Alexander Johmann, CC BY-SA 2.0)

Das Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien richtet die fünfte Geographie-Werkstatt des Verbandes der wissenschaftlichen Geographie Österreichs (Geographieverband) aus. Diese im zweijährigen Turnus stattfindende Veranstaltung versteht sich als Nachwuchsformat und richtet sich somit insbesondere an Geograph*innen in Qualifizierungsphasen (Doktorarbeiten sowie Habilitationen), lädt aber auch alle Senior Researchers und forschungsinteressierte Studierende zur Teilnahme und Mitwirkung ein. Im Fokus steht der Austausch über aktuelle geographische Forschungsthemen, welche auch im Rahmen der Keynote-Vorträge zu individuellen Schwerpunktthemen zweier neuberufener Professor*innen an den geographischen Instituten der Universitäten Graz und Wien adressiert werden. Neben Vorträgen werden Dissertations- und Habilitationsvorhaben auch in einer Poster-Session vorgestellt und über Flash-Talks eingeführt. In einem ergänzenden Workshop werden Fragen der Forschungspraxis im Hinblick auf die Anforderungen des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Geographie erörtert.

Die Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant.


Details zur Werkstatt:

  • Wir laden Beiträge von Geograph*innen in Qualifizierungsphasen (Doktorarbeiten sowie Habilitationen) ein Ihre Forschung, entweder als Poster zu präsentieren. Die Tagungssprache ist Deutsch, die Präsentationen sollen aber vorzugsweise auf Englisch stattfinden. Die Posterbeiträge werden 4 Rahmenthemen zugeordnet und sollen in 2-3 minütigen Flash-Talks direkt am Poster eingeführt werden.
  • Die genauen Inhalte der vier Rahmenthemen der „Grand Challenges“ werden auf Basis der eingereichten thematischen Beiträge festgelegt.
  • Die Veranstaltung wird in ECTS umgerechnet und entsprechend bestätigt. Die PhD’s (und ggf. auch MSc. Studierende) können dies in den individuellen Studienprogrammen zur Anrechnung einreichen.
  • Eine Kopplung mit der VISESS (Vienna International School of Earth and Space Science) ist initiiert.
  • Es werden vier Preise für die besten Flash-Talks und Poster ausgesprochen.
  • Neuberufene Professor*innen werden einen Keynote-Vortrag präsentieren.
  • Finanzielle Unterstützung zu Reisekosten und Unterkunft von Vortragenden wird angeboten.
  • Teilnahmegebühren fallen nicht an.
  • Alle Beiträge werden in einer Proceedings zusammengefasst und open-access bereitgestellt

Programmübersicht – Entwurf
Hinweis: Das finale Programm kann sich noch gemäß der Einreichungen ändern.

Tag 1

ab 11:00 Uhr   Anmeldung

12:30 Uhr        Eröffnung der Geographie-Werkstatt Österreich 2022

13:00 Uhr        Keynote-Block 1

14:00 Uhr        Kurzeinführung in die Rahmenthemen und Poster-Präsentationen

14:15 Uhr         Kaffeepause

15:15 Uhr         Poster-Session Teil 1 – Vier „Rundgänge“ mit max. 3-minütige Flash-Talks

16:45 Uhr         Poster-Session Teil 2 – Vertiefter Austausch vor den Postern

ab 18:00 Uhr    Abendprogramm (social event) inkl. Abendessen

Tag 2

09:00 Uhr         Keynote-Block 2

10:00 Uhr         Kaffeepause

10:30 Uhr        Paneldiskussion: Geographische Forschung – Rahmenbedingungen und Forschungsförderungen

12:00 Uhr         Mittagspause (Uni Café)

13:00 Uhr      Workshop: A scientific research proposal – the way to success Moderation : Univ-Prof. Dr. Alois Humer  

13:45 Uhr Workshop Umsetzungsoptionen: The next scientific research proposal – Hilfestellung für individuelle Projekte in Kleingruppen

14:30 Uhr Preisverleihung der Poster – mit jeweiliger Kurzvorstellung des Beitrages durch die/den jeweiligen Autor*in

15:00 Uhr        Offizieller Abschluss der Geographie-Werkstatt mit Preisverleihung

15:15 Uhr         Kurze Kaffeepause

15:30 Uhr       Generalversammlung des Geographieverbands mit Strategiebesprechung

18:00 Uhr         Spätestens – Ende der Generalversammlung und Strategiebesprechung